Archive for the 'Zitate' Category

Die Suche nach dem Glück

Addiere all Deine kleinen Glücksmomente,
und Du wirst erkennen,
dass wir dem Glück nicht nachzujagen brauchen,
weil es rings um uns wartet.

Sergio Bambaren

Die neue Liste

Wir stel­l­en endl­ose Listen auf.

Listen von al­l­em, was in uns zerbroch­en ist.

Wir füh­ren auch ­lange Lis­ten darüber, was wir tun sol­l­ten und bisl­ang noch­ nich­t ge­tan haben.

Wir h­aben Listen von dem, was wir bedauern,

Listen unserer Besch­werden

und Listen, auf denen steh­t: »Passiert sowieso nich­t«.

 

Heute beginnen wir eine neue Liste mit der Übersch­rift

»Al­l­es, was für mich­ mögl­ich­ ist«.

Sie fängt in etwa so an:

  • Ich­ kann jemandes Hand h­al­ten,
  • ich­ kann Enten im Park füttern,
  • ich­ kann ein Buch­ l­esen oder ein Buch­ sch­rei­ben,
  • ich­ kann ein Eh­renamt überneh­men,
  • ich­ kann die Käl­te und die Wärme sp­üren,
  • ich­ kann atmen,
  • ich­ kann läch­el­n.

Quelle: Ba­rb­a­ra­ A. Croce (aus „Hühnersuppe für die Seele – zum Kraftschöpfen“)

Ein gewaltiges Zitat

Eben habe ich dieses Zitat gefunden:

„Die Erde kennt kein Mittel, ein Leid zu heilen, das vom Himmel kommt.“

ausgesprochen von Teresa von Avila, (1515 – 1582)

Teresa de Jesús, eigentlich Teresa de Cepeda y Ahumada, genannt Teresa die Große, spanische Mystikerin, reformierte den Karmeliterorden, katholische Heilige

Von ihr stammt auch die nachfolgende Geschichte.  Anders, aber auch schön:

Die große Mystikerin Teresa von Avila beklagte sich einmal im Gebet über all die vielen Drangsale und Widerwärtigkeiten, unter denen sie zu leiden hätte.

„So behandele ich meine Freunde“, antwortete ihr der Herr.

Teresa versetzte: „Darum hast Du auch nur so wenige.“

Freundschaft

„Freunde sind wie Laternen am Wege.

Sie machen den Weg nicht kürzer, aber heller.“

Auch Tennis-Profis schalten irgendwann einen Gang zurück

Das nachfolgendem Plakat entdeckte ich kürzlich beim Shoppen in Düsseldorf.

Darauf wird das ehemalige schwedische Tennis-Idol Björn Borg mit einer Aussage zitiert, die ich irgendwie tröstlich fand:

Björn Borg

Auch Sportler bringen also nach Ihrer Karriere nicht weiterhin rund um die Uhr Höchstleistungen, sondern erfreuen sich an genau den gleichen gewöhnlichen Alltagsfreuden, die auch unsere Akkus wieder aufladen.

Schön, oder?

Beeindruckendes Lebensmotto

„LIFE’S JOURNEY is not to arrive at the grave safely, in a well preserved body,
but rather to skid in sideways, totally worn out, shouting „Holy shit, what a ride!“

Mavis Leyrer – Age 83

Der Anfang vom Ende

„Die Ideen sind nicht verantwortlich für das,
was die Menschen aus ihnen machen.“

Werner Heisenberg


Dezember 2018
M D M D F S S
« Dez    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Blog Stats

  • 44.477 hits

Top Klicks

  • Keine